Sie sind hier: Home > Regional >

Museum der Bayerischen Geschichte: 3500 Besucher

Regensburg  

Museum der Bayerischen Geschichte: 3500 Besucher

05.06.2019, 17:47 Uhr | dpa

Am Tag der Eröffnung haben rund 3500 Menschen das Museum der Bayerischen Geschichte erkundet. Den freien Eintritt, der bis zum 30. Juni gilt, nutzten allein in den ersten zwei Stunden 600 Besucher. Museumsdirektor Richard Loibl sprach zuletzt von einem der modernsten Museen Europas. Bau und Ausstattung hätten etwa 95 Millionen Euro gekostet, sagte er kurz vor der Eröffnung.

Die Dauerausstellung im Museum zeigt die Entwicklung Bayerns von 1800 bis in die Gegenwart. Ein 20-minütiger Videofilm zeichnet zudem die Jahre davor nach. Insgesamt können Besucher 2000 Jahre Geschichte erleben.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal