Sie sind hier: Home > Regional >

4000 Teilnehmer pilgern bei Fußwallfahrt nach Altötting

Altötting  

4000 Teilnehmer pilgern bei Fußwallfahrt nach Altötting

06.06.2019, 01:54 Uhr | dpa

4000 Teilnehmer pilgern bei Fußwallfahrt nach Altötting. Ein Pilger trägt ein Holzkreuz

Ein Pilger trägt während der größten Fußwallfahrt Deutschlands ein Holzkreuz. Foto: Armin Weigel (Quelle: dpa)

Etwa 4000 Pilger haben sich zur traditionellen Fußwallfahrt von Regensburg nach Altötting aufgemacht. Der Pilgerzug habe sich nach einer Messe am Morgen bei "wunderbarem Wetter" und einem "schönen Lüfterl" in Bewegung gesetzt, wie der Pilgerführer sagte. "Es läuft gut." Bischof Rudolf Voderholzer begrüßte und segnete die Gläubigen am Startpunkt und begleitete sie ein Stück auf ihrem langen Weg.

Die Fußwallfahrt findet heuer zum 190. Mal statt. Die Wallfahrt steht unter dem Leitwort "Wie im Himmel so auf Erden", einem Zitat aus dem Vaterunser. Jährlich kommen Tausende Katholiken aus der ganzen Welt in den oberbayerischen Wallfahrtsort Altötting und beten in der Gnadenkapelle die schwarze Madonna an.

Am Samstag wollen die Gläubigen im 111 Kilometer entfernten Altötting ankommen, unterwegs schließen sich immer wieder Menschen dem kilometerlangen Zug an. In Regensburg waren etwa 3500 Teilnehmer gestartet. Am Nachmittag waren es schon 4000 Pilger, im Ziel erwarten die Veranstalter bis zu 9000 Teilnehmer. Am Sonntag endet die Fußwallfahrt mit einer gemeinsamen Messe.

Während des Pilgerzugs durch drei bayerische Regierungsbezirke beten die Gläubigen gemeinsam mit Hilfe von Dutzenden per Funk miteinander verbundenen Lautsprechern. Polizei und freiwillige Helfer sperrten immer wieder Zufahrtsstraßen ab, sagte der Pilgerführer. Mitglieder des Bayerischen Roten Kreuzes (BRK) versorgten die Pilger bei Blasen an den Füßen. Größere Verletzungen habe es dem Führer zufolge bis zum Nachmittag glücklicherweise nicht gegeben.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal