Sie sind hier: Home > Regional >

Autofahrer nach Kollision und 20-Meter-Sturz gestorben

Hildesheim  

Autofahrer nach Kollision und 20-Meter-Sturz gestorben

06.06.2019, 08:28 Uhr | dpa

Nach einer Kollision in Hildesheim ist am frühen Donnerstagmorgen ein Autofahrer gestorben. Nach Angaben der Polizei war der 41-Jährige in der Nacht im Stadtgebiet mit seinem schweren Geländewagen von hinten auf ein anderes Auto aufgefahren. Dabei geriet das SUV ins Schleudern, überschlug sich und stürzte einen 20 Meter tiefen Hang hinab. Rettungskräfte befreiten den schwerst verletzten 41-Jährigen aus dem Wrack. Im Krankenhaus konnte dem Mann nicht mehr geholfen werden. Der 26 Jahre alte Fahrer des zweiten Autos wurde leicht verletzt. Der Hintergrund der Kollision ist nach Angaben eines Polizeisprechers noch unklar. Es gebe aber Anhaltspunkte dafür, dass der 41-Jährige das vorausfahrende Auto absichtlich gerammt habe, sagte der Sprecher.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal