Sie sind hier: Home > Regional >

Polizei erwischt Mann mit Springmesser und Schlagstock

Gelsenkirchen  

Polizei erwischt Mann mit Springmesser und Schlagstock

10.06.2019, 16:57 Uhr | dpa

Die Bundespolizei hat am Gelsenkirchener Hauptbahnhof einen Mann erwischt, der ein Einhandmesser, ein Springmesser, einen Teleskopschlagstock und eine kleine Menge Amphetamine dabei hatte. Der 38 Jahre alte Mann sei den Ermittlern während Schwerpunktkontrollen in Zügen und Bahnhöfen am Freitag und Samstag ins Netz gegangen, berichtete die Bundespolizei am Montag. Gegen ihn sei ein Verfahren wegen des Verstoßes gegen das Waffengesetz und das Betäubungsmittelgesetz eingeleitet worden.

Insgesamt kontrollierten die Ermittler rund 300 Menschen. 16 von ihnen wurden von verschiedenen Staatsanwaltschaften wegen Straftaten gesucht. Nachdem die Personalien aufgenommen wurden, durften sie weiterreisen. Gegen drei Männer wurden Verfahren wegen des Besitzes von Betäubungsmitteln eingeleitet. Ein 18-Jähriger hatte drei - wie er laut Bundespolizei zugab - gestohlene Armbanduhren dabei. Wie viele Beamte im Einsatz waren, teilte die Bundespolizei nicht mit.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal