Sie sind hier: Home > Regional >

Schwesig fordert Vernetzung in Metropolregion Hamburg

Schwerin  

Schwesig fordert Vernetzung in Metropolregion Hamburg

14.06.2019, 14:33 Uhr | dpa

Schwesig fordert Vernetzung in Metropolregion Hamburg. Manuela Schwesig

Manuela Schwesig (SPD), Ministerpräsidentin von Mecklenburg-Vorpommern, spricht auf einer Pressekonferenz. Foto: Bernd Wüstneck/Archivbild (Quelle: dpa)

Mecklenburg-Vorpommerns Ministerpräsidentin Manuela Schwesig (SPD) strebt eine engere Zusammenarbeit in der Metropolregion Hamburg an. "Gerade hier in Westmecklenburg spüren alle, wie stark die Anziehungskraft der Metropole Hamburg ist", sagte sie am Freitag beim Jahresempfang der Industrie- und Handelskammer zu Schwerin in der Landeshauptstadt.

Ein Punkt, bei dem die Zusammenarbeit besser werden könne, sei der Nahverkehr. Schwesig strebt eine "echte Vernetzung" an. In Mecklenburg-Vorpommern gibt es schon lange Forderungen nach Gültigkeit des HVV-Tickets bis in Hamburg-nahe Teile des Bundeslandes hinein nach dem Vorbild Niedersachsens und Schleswig-Holsteins.

Auch bei der Ausschöpfung des Innovationspotenzials gebe es Reserven, sagte Schwesig. "Ich wünsche mir, dass wir die Metropolregion Hamburg noch entschlossener mit Leben füllen." Ehrengast des Empfangs war Hamburgs Bürgermeister Peter Tschentscher (SPD).

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal