Sie sind hier: Home > Regional >

Betrugsmasche: Falsche Handwerker erbeuten Tausende Euro

Brandenburg an der Havel  

Betrugsmasche: Falsche Handwerker erbeuten Tausende Euro

14.06.2019, 15:19 Uhr | dpa

Betrugsmasche: Falsche Handwerker erbeuten Tausende Euro. Euro-Scheine

Euro-Geldscheine mit unterschiedlichen Werten liegen aufeinander. Foto: Jens Büttner/Archivbild (Quelle: dpa)

Falsche Handwerker haben in Brandenburg Tausende Euro erbeutet. Zwei mit blauen Arbeitsanzügen gekleidete Männer klingelten am Donnerstagvormittag bei einer Seniorin in Brandenburg/Havel. Sie gaben vor, Wasserleitungen überprüfen zu wollen und zeigten eine Visitenkarte, die die Seniorin jedoch nicht lesen konnte, wie die Polizei am Freitag mitteilte. Einer der beiden soll während der angeblichen Reparaturarbeiten in den Keller gegangen sein. Nachdem die falschen Handwerker die Wohnung verlassen hatten, bemerkte die Frau, dass Schmuck sowie ein fünfstelliger Bargeldbetrag fehlten.

Bereits am Mittwochvormittag kam es in Potsdam zu einem ähnlichen Fall. Auch dort klingelten zwei als Handwerker verkleidete Männer an der Tür eines 93-Jährigen. Sie gaben vor, aufgrund einer Havarie die Wasserleitungen prüfen zu wollen. Auch dort soll einer der beiden in den Keller gegangen sein. Nachdem die Männer gegangen, fehlte ein fünfstelliger Bargeldbetrag.

Die Polizei ermittelt noch, ob es einen Zusammenhang zwischen den Taten gibt. Sie empfiehlt, keine Fremden in die Wohnung zu lassen. Wenn unbestellte Handwerker klingeln und angeben, von der Hausverwaltung oder einem Amt geschickt zu sein, soll erst die entsprechende Institution kontaktiert werden.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal