Sie sind hier: Home > Regional >

Verteidigungsministerin verabschiedet "Rosinenbomber"

Faßberg  

Verteidigungsministerin verabschiedet "Rosinenbomber"

15.06.2019, 01:44 Uhr | dpa

Verteidigungsministerin verabschiedet "Rosinenbomber". Ein Rosinenbomber

Ein Rosinenbomber Typ Douglas C-47 Skytrain (bekannt als Douglas DC-3), fliegt über den Fliegerhorst Faßberg. Foto: Christophe Gateau (Quelle: dpa)

Bundesverteidigungsministerin Ursula von der Leyen (CDU) wird am Samstag auf dem Fliegerhorst in Faßberg zum "Tag der Bundeswehr" erwartet. Ein Highlight dabei ist die Erinnerung an die Luftbrücke vor 70 Jahren - knapp 20 "Rosinenbomber" flogen in dieser Woche nach Faßberg. Der Fliegerhorst in der Südheide war einer der wichtigsten Pfeiler der Luftbrücke der Alliierten 1948/1949 nach Berlin, unter anderem wurde von dort die Versorgung Berlins mit Kohle sichergestellt. Die Verteidigungsministerin wird die betagten Propellerflugzeuge am Nachmittag aus der Heide in Richtung Berlin verabschieden. Zudem will sie erstmals Veteranenabzeichen übergeben.

Bundesweit öffnet die Truppe am Samstag an 14 Standorten ihre Tore, um Besuchern ihre Arbeit, ihre Ausrüstung und Technik live vorzuführen. In Niedersachsen laden auch die Marineflieger in Nordholz bei Cuxhaven ein, Stützpunkt und Flugzeuge kennenzulernen.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal