Sie sind hier: Home > Regional >

Nato-Manöver "Baltops" in der Ostsee läuft planmäßig

Kiel  

Nato-Manöver "Baltops" in der Ostsee läuft planmäßig

15.06.2019, 08:39 Uhr | dpa

Nato-Manöver "Baltops" in der Ostsee läuft planmäßig. Nato-Manöver "Baltops" auf der Ostsee

Ein Schnellboot fährt auf der Einsatzgruppenversorger "Bonn" zu, der in der Nähe der dänischen Insel Bornholm operiert. Foto: Axel Heimken (Quelle: dpa)

Das große Nato-Manöver "Baltops" in der Ostsee läuft nach Angaben der Deutschen Marine bisher planmäßig. Es habe keine größeren Zwischenfälle gegen, sagte ein Sprecher der Deutschen Presse-Agentur. Die Militärübung mit mehr als 8000 Soldaten zu Wasser, zu Land und in der Luft war am Sonntag vergangener Woche von Kiel aus gestartet. 

Bei dem Manöver, das noch bis zum nächsten Donnerstag läuft, sind insgesamt 36 Luftfahrzeuge, 50 Schiffe und zwei U-Boote im Einsatz. Größtes Schiff ist der rund 238 Meter lange spanische Flugzeugträger "Juan Carlos I". 18 Nationen sind beteiligt. Die deutsche Seite stellt rund 600 Soldaten sowie sieben Schiffe und Boote.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal