Sie sind hier: Home > Regional >

Flugdrohnen bei Polizei und Privatwirtschaft im Einsatz

Dresden  

Flugdrohnen bei Polizei und Privatwirtschaft im Einsatz

15.06.2019, 09:40 Uhr | dpa

Etwa 50 Mal jährlich steigen die Flugdrohnen der sächsischen Polizei zur Ermittlung von Brandursachen, der Dokumentation von Tatorten oder Verkehrsunfällen. Derzeit verfügt die Polizei nach eigenen Angaben über fünf der Fluggeräte, teilte das Innenministerium mit. Auch in der Privatwirtschaft werden Drohnen genutzt. Laut Landesdirektion wurde im vergangenen Jahr 393 Mal eine Betriebserlaubnis für die private Nutzung von Flugdrohnen erteilt. Oft gehe es um Pflanzenschutz in der Landwirtschaft, Foto-, Film- oder Fernsehproduktionen, Vermessungen, Verkehrszählungen oder Inspektionen von Anlagen, Gebäuden und Flächen.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal