Sie sind hier: Home > Regional >

Streit um Feuerwerk sorgt für Stirnrunzeln

Blaubeuren  

Streit um Feuerwerk sorgt für Stirnrunzeln

16.06.2019, 12:57 Uhr | dpa

Streit um Feuerwerk sorgt für Stirnrunzeln. Blaulicht

Das Blaulicht auf einem Fahrzeug der Polizei leuchtet in der Dunkelheit. Foto: Monika Skolimowska/Archivbild (Quelle: dpa)

Der Streit um ein geplantes Feuerwerk hat in Blaubeuren (Alb-Donau-Kreis) für eine unerwartete Wendung gesorgt. Ein Mann wollte bei einer Feier im Stadtteil Asch ein Feuerwerk zünden, teilte die Polizei mit. Ein Pferdehalter habe sich aus Sorge um die Tiere im nahen Stall aber darüber beschwert.

Herbeigerufene Beamte staunten demnach nicht schlecht, als beide streitenden Männer Papiere von der Stadtverwaltung vorlegen konnten, in denen ihre jeweilige Haltung bestätigt wurde. Da dieser Widerspruch am Samstag nicht aufgelöst werden konnte, vermittelten die Beamten einen Kompromiss. Demnach konnte das Feuerwerk an anderer Stelle abgebrannt werden, so dass die Pferde nicht unmittelbar dem Lärm ausgesetzt waren.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal