Sie sind hier: Home > Regional >

Frankfurt: Kinder demonstrieren für sicheren Fahrradverkehr

Frankfurt am Main  

Frankfurt: Kinder demonstrieren für sicheren Fahrradverkehr

16.06.2019, 17:07 Uhr | dpa

Kinder und Erwachsene haben in Frankfurt mit einem Fahrrad-Korso für kindersicheren Fahrradverkehr und mehr Spielmöglichkeiten im öffentlichen Raum protestiert. 300 Teilnehmer zählte die Polizei bei der "Kidical Mass" am Sonntag, 70 davon waren Kinder, wie eine Sprecher der Polizei am Sonntag mitteilte. Der Korso fuhr an der Alten Oper in Frankfurt los, Ziel war der Günthersburgpark. "Wir wollen Kindern eine Stimme geben und auf ihre Bedürfnisse hinweisen", sagte einer der Sprecher, Peter Josiger.

Unter dem Motto "Auch uns gehört die Straße" setzte sich die "Kidical Mass" laut Josiger zum dritten Mal dafür ein, dass auch Kinder den öffentlichen Raum in Frankfurt nutzen können. Dazu gehöre, dass es gerade für Kinder eine "zukunftsgerichtete Verkehrspolitik, gute Radwege und sicher gestaltete Straßen" brauche. Auch Kinder sollen sich "sicher, zügig und angstfrei" mit dem Rad durch Frankfurt bewegen können, hieß es. Wie Josiger sagte, ist die nächste Demonstration am 25. August geplant.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal