Sie sind hier: Home > Regional >

Gelähmte testen Rollstühle mit Gedankensteuerung

Bochum  

Gelähmte testen Rollstühle mit Gedankensteuerung

17.06.2019, 01:45 Uhr | dpa

Gelähmte testen Rollstühle mit Gedankensteuerung. Rollstühle durch Gedankensteuerung lenkbar

Sarshar Manoucheher, ein querschnittsgelähmter Patient, fährt mit seinen Rollstuhl durch einen Parcours. Foto: Rolf Vennenbernd (Quelle: dpa)

Klingt wie ein Zukunftsroman, ist aber wirklich möglich: Gelähmte Patienten testen derzeit in einer Bochumer Klinik spezielle Rollstühle, die sich mit Gedankenkraft steuern lassen. Eine Forschungsgruppe aus Medizinern und Ingenieuren will in der klinischen Studie mit zunächst zehn Probanten herausfinden, wie Gedankensteuerung mittels sogenannter Hirn-Computer-Schnittstellen in einer realitätsnahen Umgebung am echten Patienten funktioniert. Das Projekt wurde am Montag im Berufsgenossenschaftlichen Universitätsklinikum Bergmannsheil in Bochum vorgestellt.

Vier von zehn Patienten in dem Forschungsprojekt könnten nach einem mehrwöchigen Training den Rollstuhl inzwischen durch einen einfachen Hindernisparcours steuern, berichtete Ramon Martínez-Olivera, Neurochirurg am Klinikum Bergmannsheil. Die autonome Fahrt verlangt von den Patienten hohe Konzentration und Motivation. Bis die innovative Technik im Alltag für Gelähmte nutzbar sei, sei es noch ein weiter Weg, sagen die Forscher.

Eine Elektrodenkappe erfasst bei der Technik elektrische Gehirnimpulse des Fahrers und übermittelt sie an einen Computer. Der Weg aus dem Labor in die Klinik sei ein wichtiger Schritt für die Grundlagenforschung auf dem Gebiet, betonten die Forscher. Technisch unterstützt werden die Bochumer Mediziner von auf dem Gebiet renommierten Forschern der Technischen Hochschule in Lausanne.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal