Sie sind hier: Home > Regional >

Entwicklungen zum autonomen Fahren in Mainz vorgestellt

Mainz  

Entwicklungen zum autonomen Fahren in Mainz vorgestellt

17.06.2019, 10:28 Uhr | dpa

Von einer per Kabel geführten elektrischen Landmaschine bis hin zum Kleinbus "Emma", der auch schon am Mainzer Rheinufer testweise unterwegs war - auf einer Fachveranstaltung in und um die Opel-Arena in Mainz werden am (heutigen) Montag (ab 10.00 Uhr) Innovationen und Entwicklungen zu autonomem Fahren vorgestellt. Der rheinland-pfälzische Verkehrsminister Volker Wissing (FDP) wird das Ganze eröffnen und sich auch einige Maschinen und Gefährte zeigen lassen. Darunter sind auch automatisierte Systeme für den Wein- und Obstbau. Wissings Ministerium ist Veranstalter, das Ganze ist Teil der Initiative "We move it". Die soll Wirtschaft, Wissenschaft und Politik vernetzen.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal