Sie sind hier: Home > Regional >

Sachsens beste Metall-Azubis sind eine Frau und sechs Männer

Dresden  

Sachsens beste Metall-Azubis sind eine Frau und sechs Männer

17.06.2019, 12:10 Uhr | dpa

Sachsens beste Metall-Azubis sind eine Frau und sechs Männer. Ausbildung

Ein Auszubildender im Metall-Handwerk misst in einem Ausbildungszentrum die Dicke eines Werkstücks. Foto: F. Kästle/dpa/Archiv (Quelle: dpa)

Carolin Schöne ist die einzige Frau unter den sieben besten Azubis der sächsischen Metall- und Elektroindustrie. Die angehende Industriemechanikerin aus dem Leipziger BMW-Werk erreichte dabei auch die höchste Punktzahl in der Facharbeiterprüfung, wie der Unternehmensverband Sachsenmetall in Dresden am Montag mitteilte. Einer ihrer Kollegen sowie fünf Lehrlinge aus Penig, Radebeul, Chemnitz und Limbach-Oberfrohna rangierten hinter ihr.

Ihr Abschneiden sei "die Basis für eine erfolgreiche berufliche Zukunft", sagte Sachsenmetall-Präsident Jörg Brückner. Die Branchen bräuchten für weiteres Wachstum gut ausgebildete Fachkräfte. "Dafür bieten wir gute Jobs, eine faire Bezahlung und vielfältige Karriereoptionen." Neben den Azubis wurden neun Unternehmen wie Bombardier in Görlitz oder Starrag in Chemnitz als beste Ausbildungsbetriebe gekürt, wobei Brückner das hohe Niveau der Ausbildung lobte.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal