Sie sind hier: Home > Regional >

Zahl der schweren Verkehrsunfälle zurückgegangen

Wiesbaden  

Zahl der schweren Verkehrsunfälle zurückgegangen

17.06.2019, 13:12 Uhr | dpa

Weniger Verletzte, weniger Tote: In Hessen hat es von Januar bis April 2019 deutlich weniger Verkehrsunfälle mit Personenschaden gegeben als im gleichen Zeitraum im Vorjahr. Minus 520 beziehungsweise 8,5 Prozent, wie das Statistische Landesamt am Montag mitteilte. Bei den insgesamt 5581 Unfällen mit Personenschaden verletzten sich 7486 (2018: 8279) Menschen - laut Statistiker der niedrigste Wert der letzten 35 Jahre. 60 (71) Menschen kamen ums Leben.

Besonders deutlich war der Rückgang im April: 15,8 Prozent Unfälle mit Personenschaden weniger als im April 2018. Ebenfalls zurück gingen die Zahl der Leichtverletzten (2018: 2052, 2019: 1758), der Schwerverletzten (2018: 432, 2019: 317) und der tödlich Verunglückten (2018: 23, 2019: 15).

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal