Sie sind hier: Home > Regional >

Eintracht Braunschweig macht Flüthmann zum Chefcoach

Braunschweig  

Eintracht Braunschweig macht Flüthmann zum Chefcoach

17.06.2019, 13:33 Uhr | dpa

Fußball-Drittligist Eintracht Braunschweig hat einen Tag nach dem Abgang von André Schubert dessen bisherigen Assistenten Christian Flüthmann zum Cheftrainer befördert. Der frühere Eintracht-Coach Peter Vollmann wird neuer Sportdirektor. Das teilte die Eintracht am Montag mit. Einen Tag zuvor war der Wechsel vom bisherigen Cheftrainer Schubert zum Zweitligisten Holstein Kiel bekannt geworden.

Mit Flüthmann steht nun am Dienstag der Trainingsauftakt des früheren Bundesligisten an. Flüthmann und Vollmann erhielten beide Verträge bis 2021. Der neue Eintracht-Coach absolviert aktuell beim englischen Fußballverband seine Ausbildung zum Fußballlehrer. Der 37-Jährige war im vergangenen November vom damaligen englischen Zweitligisten Norwich City nach Braunschweig gekommen.

Der Posten des Managers war seit dem Abgang von Marc Arnold im vergangenen August vakant. Vollmann hatte die Eintracht als Trainer 2002 bereits in die zweite Liga geführt. Zuletzt war er bis 2018 Trainer beim VfR Aalen.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal