Sie sind hier: Home > Regional >

Weniger Unternehmen abgemeldet: Negativtrend hält dennoch an

Halle (Saale)  

Weniger Unternehmen abgemeldet: Negativtrend hält dennoch an

17.06.2019, 14:59 Uhr | dpa

In Sachsen-Anhalt haben im ersten Quartal 2019 weniger Menschen ihr Gewerbe abgemeldet als im Vorjahreszeitraum. In den ersten drei Monaten wurden knapp 3360 Unternehmen aufgegeben, wie das Statistische Landesamt am Montag in Halle mitteilte. Das waren 5,5 Prozent weniger als im Vergleich zum Vorjahreszeitraum. Der langfristige Trend, dass es immer weniger gemeldete Gewerbe im Land gibt, hält dennoch an. Denn das parallel registrierte Plus bei Neuanmeldungen von 4,8 Prozent auf 3084 gleicht die aufgegebenen Unternehmungen nicht aus, wie aus der Statistik hervorgeht.

Die meiste Bewegung gab es im ersten Quartal sowohl bei den Anmeldungen (466) als auch bei den Abmeldungen (592) beim Einzelhandel. Im vergangenen Jahr überstieg die Zahl der aufgegebenen Unternehmen die der Neustarts um rund 2440. Wirtschaftsvertreter klagen seit Längerem über einen Mangel an Nachwuchschefs - sei es, um neue Betriebe zu gründen, oder bestehende von Unternehmern im Rentenalter zu übernehmen.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal