Sie sind hier: Home > Regional >

Tötung von 42-Jähriger in Gelsenkirchen: Ehemann in Haft

Gelsenkirchen  

Tötung von 42-Jähriger in Gelsenkirchen: Ehemann in Haft

17.06.2019, 15:54 Uhr | dpa

Tötung von 42-Jähriger in Gelsenkirchen: Ehemann in Haft. Handschellen

Handschellen liegen auf einem Tisch. Foto: Armin Weigel/Archivbild (Quelle: dpa)

Im Fall der Tötung einer 42 Jahre alten Frau in Gelsenkirchen vergangene Woche ist Haftbefehl gegen ihren ein Jahr älteren Ehemann erlassen worden. Dies teilte die Staatsanwaltschaft Essen am Montag auf dpa-Anfrage mit. Dem Mann werde Totschlag vorgeworfen, sagte eine Behördensprecherin. Ein gemeinsames, minderjähriges Kind befinde sich in der Obhut des Jugendamtes. Über Umstände und Hintergründe der Tat wurde zunächst nichts bekannt. Weitere Tatverdächtige gebe es nicht.

Der Mann hatte der Polizei am vergangenen Freitag per Notruf mitgeteilt, seine Partnerin in der gemeinsamen Wohnung tot aufgefunden zu haben. Reanimationsmaßnahmen konnten die Frau nicht retten. Die Ermittler hatten den 43-Jährigen noch am gleichen Tag als Tatverdächtigen festgenommen.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal