Sie sind hier: Home > Regional >

Einigung im Kfz-Handwerk: 2,7 Prozent mehr Geld

Hannover  

Einigung im Kfz-Handwerk: 2,7 Prozent mehr Geld

17.06.2019, 17:17 Uhr | dpa

Einigung im Kfz-Handwerk: 2,7 Prozent mehr Geld. IG Metall Flagge

Eine rote IG-Metall-Flagge spiegelt sich in einem Fahrzeugdach. Foto: Patrick Seeger/Archivbild (Quelle: dpa)

Rund 30 000 Beschäftigte des Kfz-Handwerks in Niedersachsen bekommen in zwei Schritten mehr Geld. Darauf einigten sich am Montag der entsprechende Unternehmensverband und die IG Metall, wie ein Gewerkschaftssprecher in Hannover mitteilte. Von diesem Juni an steigen die Entgelte um 2,7 Prozent. Vom Juni kommenden Jahres an sollen es weitere 2,6 Prozent sein. Der Tarifabschluss gilt bis Ende Mai 2021. Für die 12 000 Beschäftigten der Innungen des Kfz-Handwerks Niedersachsen-Mitte und Osnabrück sollen die Tarifverhandlungen am Dienstag (18. Juni) stattfinden.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal