Sie sind hier: Home > Regional >

Taubert unterstützt Neuregelung bei Grundsteuer

Berlin  

Taubert unterstützt Neuregelung bei Grundsteuer

17.06.2019, 17:57 Uhr | dpa

Taubert unterstützt Neuregelung bei Grundsteuer. Landtag Thüringen

Heike Taubert (SPD), Thüringens Finanzministerin, spricht bei einer Sitzung des Thüringer Landtages. Foto: Bodo Schackow/Archivbild (Quelle: dpa)

Thüringens Finanzministerin Heike Taubert (SPD) bewertet die Entscheidung zur Grundsteuerreform positiv. Die SPD habe den Gemeinden diese wichtige Einnahmequelle erhalten, erklärte Taubert am Montag in Erfurt. Auf die Finanzverwaltung käme nach Abschluss der Gesetzgebung viel Arbeit zu. "Innerhalb von fünf Jahren müssen wir jedes Grundstück in Thüringen bewertet haben."

Die Koalitionsspitzen von Union und SPD haben sich in der Nacht zu Montag nach monatelangem Streit auf eine Reform der Grundsteuer geeinigt, die auch Spielraum für die Länder bietet.

Die Grundsteuer ist eine Steuer auf den Besitz von Grundstücken und Gebäuden. Anders als die Grunderwerbssteuer wird sie jedes Jahr fällig. Wie viel man zahlt, ist abhängig vom Wohnort, dem Grundstück und dem Gebäude darauf. Den Wert der Immobilie berechnen die Finanzämter bisher auf Grundlage völlig veralteter Zahlen.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal