Sie sind hier: Home > Regional >

Brandenburgischer Kunstpreis wird vergeben

Neuhardenberg  

Brandenburgischer Kunstpreis wird vergeben

17.06.2019, 18:09 Uhr | dpa

Der Brandenburgische Kunstpreis von "Märkischer Oderzeitung" und Stiftung Schloss Neuhardenberg wird am 23. Juni vergeben. Die Künstlerin Christiane Wartenberg erhält den Ehrenpreis des Ministerpräsidenten des Landes für ihr Lebenswerk, wie die Stiftung Schloss Neuhardenberg am Montag mitteilte. Der Kunstpreis geht an Stephane Leonard (Malerei), Elli Graetz (Grafik), Liz Mields-Kratochwil (Plastik) und Frank Gaudlitz (Fotografie). Cécile Weselowski erhält den Nachwuchsförderpreis für Bildende Kunst von Brandenburgs Kulturministerin.

Der Brandenburgische Kunstpreis wird seit 16 Jahren vergeben. Mehr als 3000 Künstler haben sich in den vergangenen Jahren an der Ausschreibung beteiligt, in diesem Jahr waren es rund 300. Seit acht Jahren wird anlässlich des Kunstpreises zudem ein Förderstipendium ausgelobt.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal