Sie sind hier: Home > Regional >

Infineon besorgt sich Geld für Übernahme von US-Firma

Neubiberg  

Infineon besorgt sich Geld für Übernahme von US-Firma

17.06.2019, 18:42 Uhr | dpa

Infineon besorgt sich Geld für Übernahme von US-Firma. Infineon-Logo

Das Logo von Infineon. Foto: Matthias Balk/Archiv (Quelle: dpa)

Der Chiphersteller Infineon will sich einen Teil der benötigen Milliarden für die Übernahme des US-Konkurrenten Cypress Semiconductor durch eine Kapitalerhöhung besorgen. Es sollen neue Aktien in einem beschleunigten Verfahren an institutionelle Anleger ausgegeben werden, wie Infineon am Montagabend mitteilte. Dabei sollen brutto ungefähr 1,5 Milliarden Euro eingespielt werden. Der Platzierungspreis und der endgültige Bruttoemissionserlös sollen nach Abschluss der Privatplatzierung mitgeteilt werden.

Infineon hatte Anfang Juni den bisher größten Übernahmeversuch in seiner Unternehmensgeschichte angekündigt. Der Dax-Konzern will für neun Milliarden Euro Cypress Semiconductor übernehmen. Infineon hat sich bereits die Unterstützung der Cypress-Führungsspitze gesichert und will die Übernahme bis spätestens Anfang 2020 abschließen.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal