Sie sind hier: Home > Regional >

Frankfurt baut Radverkehr aus: Mehr Wege und Platz

Frankfurt am Main  

Frankfurt baut Radverkehr aus: Mehr Wege und Platz

18.06.2019, 12:18 Uhr | dpa

Die Stadt Frankfurt will mit einem Maßnahmenpaket den Radverkehr massiv fördern und ausbauen. Für Radler soll es in den kommenden Jahren mehr sichere Wege und Platz geben, wie aus einem Antrag von CDU, SPD und Grünen an die Stadtverordnetenversammlung hervorgeht. Bis 2023 soll es unter anderem mindestens 45 Kilometer neue oder umgestaltete Radwege geben, heißt es in dem Papier vom Dienstag. Vorausgegangen waren Verhandlungen mit den Initiatoren eines Bürgerbegehrens über eine bessere Fahrrad-Infrastruktur in Frankfurt.

Die Initiatoren hatten 2018 Jahr rund 40 000 Unterschriften eingereicht, um ihr Vorhaben eines "Radentscheids" durchzusetzen. Der Magistrat hält diesen zwar für unzulässig, die Stadt nahm aber Anfang des Jahres Gespräche mit den Radlern auf. Die in dem Antrag aufgelisteten Ziele lehnte sich an deren Forderungen an, hieß es.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal