Sie sind hier: Home > Regional >

Senftleben wirbt für deutsch-polnisches Justiz-Abkommen

Potsdam  

Senftleben wirbt für deutsch-polnisches Justiz-Abkommen

18.06.2019, 14:26 Uhr | dpa

Senftleben wirbt für deutsch-polnisches Justiz-Abkommen. Ingo Senftleben

Ingo Senftleben, Brandenburgs CDU-Landesvorsitzender. Foto: Bernd Settnik/Archiv (Quelle: dpa)

Brandenburgs CDU-Landeschef Ingo Senftleben hat sich für ein deutsch-polnisches Justizabkommen nach dem Vorbild des bereits existierenden Polizeiabkommens ausgesprochen. Dadurch werde es möglich, auf kriminelle Vorfälle effektiver zu reagieren und Verfahren schneller einzuleiten, sagte Senftleben nach einem Gespräch mit der polnischen Beauftragten für die grenznahe Zusammenarbeit, Renata Szczech, am Dienstag der "Märkischen Oderzeitung". Das 2015 in Kraft getretene Polizeiabkommen erlaubt Beamten beider Länder, bei der Strafverfolgung und auch bei vorbeugenden Maßnahmen im jeweils anderen Hoheitsgebiet tätig zu werden.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal