Sie sind hier: Home > Regional >

Es sprudelt wieder: Brunnen nach 27 Jahren wieder in Betrieb

Berlin  

Es sprudelt wieder: Brunnen nach 27 Jahren wieder in Betrieb

18.06.2019, 15:09 Uhr | dpa

27 Jahre lang hat ein trockener Brunnen an der Karl-Marx-Allee in Berlin-Friedrichshain ein trauriges Bild abgegeben. Seit Dienstag plätschert es wieder in den drei Becken östlich des Strausberger Platzes. Innerhalb eines Jahres haben die Wasserbetriebe den Brunnen zurückgebaut und wieder in Betrieb genommen, wie ein Sprecher der Berliner Wasserbetriebe am Dienstag mitteilte.

Die Sanierung der denkmalgeschützten Anlage wurde aus Mitteln aus dem Stadtumbauprogramm von Bund und Ländern bezahlt. Rund 1,5 Millionen Euro flossen in den Brunnen und die Verschönerung der umgebenden Parkanlage, heißt es auf der Webseite der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen. Neue Sitzbereiche, Rollrasen und Pflanzen sollen den Bereich in der Karl-Marx-Allee attraktiver machen. Der Senat hofft demnach, dass durch die Wiederinbetriebnahme des Brunnens auch mikroklimatische Verbesserungen erreicht werden.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal