Sie sind hier: Home > Regional >

Darmstadt: Erste Trainingseinheit mit sieben Neuzugängen

Darmstadt  

Darmstadt: Erste Trainingseinheit mit sieben Neuzugängen

18.06.2019, 15:46 Uhr | dpa

Darmstadt: Erste Trainingseinheit mit sieben Neuzugängen. Darmstadts Trainer Dimitrios Grammozis

Darmstadts Trainer Dimitrios Grammozis. Foto: Uwe Anspach/Archivbild (Quelle: dpa)

Mit sieben Neuzugängen hat Fußball-Zweitligist SV Darmstadt 98 am Dienstag die erste Trainingseinheit der Saisonvorbereitung auf dem Platz absolviert. "Es macht unheimlich viel Spaß, hier mit den Jungs zusammenzuarbeiten. Man merkt auch, dass die Neuen frischen Wind reinbringen", sagte Trainer Dimitrios Grammozis nach der Einheit. Bereits am Vortag hatte die Mannschaft einen Laktattest. Mit den Ergebnissen zeigte sich der Coach sehr zufrieden.

Obwohl der Kader laut Grammozis eine gute Qualität hat, sind die Personalplanung bei den Lilien noch nicht abgeschlossen. "Ich glauben, dass wir auf der Innenverteidiger-Position noch etwas machen müssen", sagte der 40-Jährige.

Ob der Verein zudem einen Nachfolger für Mittelfeldspieler Marvin Mehlem suchen muss, ist offen. Er könne nur das Sportliche beurteilen, sagte Grammozis. Mehlem sei ein ganz wichtiger Spieler. "Ich hoffe natürlich, dass er uns erhalten bleibt." Der 21-Jährige wurde zuletzt unter anderem mit dem VfB Stuttgart und dem 1. FC Nürnberg in Verbindung gebracht.

Deutlich zuversichtlicher gibt sich der 40 Jahre alte Coach bei Angreifer Serdar Dursun: "Der Serdar weiß, was er an uns hat. Wir gehen zu 100 Prozent davon aus, dass er uns erhalten bleibt."

Nach zwei zehnten Plätzen hintereinander will der Lilien-Coach kein Saisonziel ausgeben. Es gehe nun darum, den kleinen Umbruch nach den Abgängen zu bewältigen und die neuen Spieler zu integrieren. "Unser Ziel ist es jetzt erstmal, gut in die Saison zu starten", sagte er. "Wenn wir einen guten Start gehabt haben, werden wir weiter sehen."

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal