Sie sind hier: Home > Regional >

Otte-Kinast: Verbindliches Tierhaltungslabel als Meilenstein

Hannover  

Otte-Kinast: Verbindliches Tierhaltungslabel als Meilenstein

19.06.2019, 10:16 Uhr | dpa

Otte-Kinast: Verbindliches Tierhaltungslabel als Meilenstein. Barbara Otte-Kinast

Barbara Otte-Kinast (CDU), Landwirtschaftsministerin in Niedersachsen, spricht bei einer Pressekonferenz. Foto: Christophe Gateau/Archiv (Quelle: dpa)

Niedersachsens Landwirtschaftsministerin Barbara Otte-Kinast (CDU) sieht die von ihr geforderte Pflichtkennzeichnung für Fleisch als "Meilenstein" für den Verbraucherschutz. Niedersachsen will sich beim Bund dafür einsetzen, Fleisch und Fleischprodukte künftig ähnlich wie Eier mit einem verpflichtenden Kennzeichnungssystem zu versehen, aus dem hervorgeht, wie die Tiere vor dem Schlachten gehalten wurden. Das von Bundesagrarministerin Julia Klöckner (CDU) geplante freiwillige Label sei nicht geeignet, für mehr Tierschutz in der Fläche zu sorgen, sagte Otte-Kinast am Mittwoch im Landtag.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal