Sie sind hier: Home > Regional >

Otte-Kinast: Schlachtung kranker Tiere kein Kavaliersdelikt

Hannover  

Otte-Kinast: Schlachtung kranker Tiere kein Kavaliersdelikt

19.06.2019, 13:19 Uhr | dpa

Otte-Kinast: Schlachtung kranker Tiere kein Kavaliersdelikt. Barbara Otte-Kinast (CDU)

Barbara Otte-Kinast (CDU), Ministerin für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz in Niedersachsen. Foto: Moritz Frankenberg/Archiv (Quelle: dpa)

Niedersachsens Agrarministerin Barbara Otte-Kinast (CDU) hat Tierhalter und Schlachthof-Betreiber vor dem Transport und der Schlachtung kranker Rinder und Schweine gewarnt. Es gebe weiterhin Gerüchte, dass kranke und nicht transportfähige Tiere aus niedersächsischen Landwirtschaftsbetrieben zu Schlachthöfen in Niedersachsen und in anderen Bundesländern gebracht würden, sagte Otte-Kinast am Mittwoch im Landtag. "Wer so etwas macht, setzt seine berufliche Existenz aufs Spiel und hat strafrechtliche Konsequenzen zu erwarten." Die Schlachtung kranker Tiere sei kein Kavaliersdelikt.

Auf Initiative Niedersachsens hin hatte der Bundesrat im April die verpflichtende Videoüberwachung auf Schlachthöfen auf den Weg gebracht. Das Land hatte die Initiative als Reaktion auf Vorwürfe von Tierquälerei in einigen Schlachthöfen angestoßen. Tierschützer hatten zuvor in Schlachthöfen Videoaufnahmen gemacht und ihre Veröffentlichung mit Vorwürfen massiver Tierquälerei verbunden.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal