Sie sind hier: Home > Regional >

Zum Geburtstag: Bremen feiert 200 Jahre Stadtmusikanten

Bremen  

Zum Geburtstag: Bremen feiert 200 Jahre Stadtmusikanten

19.06.2019, 15:08 Uhr | dpa

Zum Geburtstag: Bremen feiert 200 Jahre Stadtmusikanten. Festwoche des Stadtmusikantensommers

Die Figur der Bremer Stadtmusikanten stehen auf dem Marktplatz. Foto: Hauke-Christian Dittrich/Archivbild (Quelle: dpa)

Mit Open-Air-Konzerten, einem musikalischen Flashmob und einer Räuber-Vertreibung feiert Bremen vom 3. bis 7. Juli den Geburtstag seiner wohl bekanntesten Botschafter: Die Bremer Stadtmusikanten werden 200 Jahre alt. Am 3. Juli jährt sich die Veröffentlichung der "Kinder- und Hausmärchen" der Gebrüder Grimm zum 200. Mal. Darin enthalten: Die Geschichte von Esel, Hund, Katze und Hahn, die recht betagt dem sicheren Tod entfliehen, das Glück suchen und es auf dem Weg nach Bremen finden.

Die Stadtmusikanten seien ein tolles Team und stünden für Teamgeist, Wagemut und Glaubwürdigkeit, sagte Bürgermeister Carsten Sieling (SPD) am Mittwoch. Eine Skulptur der Stadtmusikanten steht neben dem Rathaus und wird täglich von vielen Touristen besucht, die Beine und Hufe des Esels berühren und sich Glück erhoffen. "Die Bremer Stadtmusikanten sind weltweit einzigartig, bekannt und unverwechselbar mit Bremen verbunden", sagte Peter Siemering, Geschäftsführer der Wirtschaftsförderung Bremen. Dies sei ein großer Pluspunkt für die Stadt.

Auf fünf kleinen Bühnen in der Innenstadt werden Anfang Juli Konzerte unterschiedlichster Stilrichtungen geboten, darunter Bluegrass, Balkan Blues, Jazz und Klassik. Die Bühnen tragen die Namen der vier Stadtmusikanten, die fünfte ist den Räubern gewidmet. Den Auftakt macht am 3. Juli das Fensterkonzert mit den Bremer Philharmonikern, die den Domshof aus den umliegenden Häusern musikalisch verzaubern, wie die Organisatoren versprachen.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal