Sie sind hier: Home > Regional >

Mann sticht auf Ehefrau ein - Haft für 32-Jährigen

Meiningen  

Mann sticht auf Ehefrau ein - Haft für 32-Jährigen

19.06.2019, 15:24 Uhr | dpa

Mann sticht auf Ehefrau ein - Haft für 32-Jährigen. Polizei-Blaulicht

Ein Blaulicht leuchtet an einer Polizeistreife. Foto: Lino Mirgeler/Archivbild (Quelle: dpa)

Weil er betrunken seine Ehefrau mit einem Messer angegriffen hat, muss ein 32-Jähriger aus Suhl in Haft. Das Landgericht Meiningen verurteilte ihn am Mittwoch wegen gefährlicher Körperverletzung in Tateinheit mit Nötigung zu einer Freiheitsstrafe von zwei Jahren und sechs Monaten, wie eine Sprecherin sagte.

Der Mann hatte im Februar dieses Jahres in Suhl mit einem Küchenmesser auf seine 29 Jahre alte Ehefrau eingestochen, die sich von ihm trennen wollte. Er war während des Angriffs betrunken und fügte seiner Frau Wunden am Hals, im Gesicht und am Oberarm zu. Der Mann gab an, sich wegen seines Alkoholkonsums nicht an die Tat erinnern zu können.

Die Staatsanwaltschaft hatte ihm versuchten Totschlag in Tateinheit mit gefährlicher Körperverletzung vorgeworfen. Ein Tötungsvorsatz konnte bei der Verhandlung aber nicht nachgewiesen werden, so die Sprecherin. Das Urteil ist noch nicht rechtskräftig.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal