Sie sind hier: Home > Regional >

Mit Auto auf Polizisten zugerast: Haftstrafe gefordert

Frankfurt am Main  

Mit Auto auf Polizisten zugerast: Haftstrafe gefordert

19.06.2019, 17:04 Uhr | dpa

Mit Auto auf Polizisten zugerast: Haftstrafe gefordert. Eine Polizeikelle

Eine Polizeikelle. Foto: Soeren Archivbild (Quelle: dpa)

Er soll betrunken, ohne Führerschein und im gestohlenen Auto auf einen Polizisten zugerast sein: Im Prozess gegen einen 45-Jährigen Mann vor dem Landgericht Frankfurt hat die Staatsanwaltschaft am Mittwoch eine Haftstrafe von sieben Jahren gefordert. Allerdings ging die Anklagevertreterin in ihrem Plädoyer nicht mehr von versuchtem Mord aus, sondern von versuchtem Totschlag und zahlreichen Verkehrsdelikten. In dem seit Anfang Mai laufenden Verfahren musste sich der Angeklagte zunächst wegen Mordversuchs verantworten. Das Urteil wird am kommenden Montag erwartet.

Der betrunkene Mann hatte laut Anklage im November 2017 zunächst das Auto vom Parkplatz eines Supermarktes entwendet. Anschließend soll er in der Frankfurter Innenstadt zwei Auffahrunfälle verursacht haben. Bei einer Polizeikontrolle soll er auf einen Beamten zugefahren sein, der sich nur mit einem Sprung zur Seite in Sicherheit bringen konnte. Laut Staatsanwältin war es "reiner Zufall, dass der Beamte nicht unter das Auto geriet". Der Angeklagte habe daher zumindest mit bedingtem Tötungsvorsatz gehandelt.

Die Verteidigung stellte keinen konkreten Strafantrag, plädierte aber lediglich auf Körperverletzung. Auch der seit Jahren drogen- und alkoholabhängige Mann bestritt eine Tötungsabsicht. Nach dem Willen von Staatsanwaltschaft und Verteidigung soll er zusätzlich in einer Therapie-Einrichtung untergebracht werden.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal