Sie sind hier: Home > Regional >

Lehrer demonstrieren gegen längere Arbeitszeit

Magdeburg  

Lehrer demonstrieren gegen längere Arbeitszeit

19.06.2019, 17:36 Uhr | dpa

Lehrer demonstrieren gegen längere Arbeitszeit. Lehrerin

Eine junge Lehrerin schreibt an eine Schultafel. Foto: Julian Stratenschulte/Archivbild (Quelle: dpa)

Hunderte Lehrer haben am Mittwoch vor dem Landtag gegen Pläne des Landes zur Verlängerung ihrer Arbeitszeit demonstriert. Die Bildungsgewerkschaft GEW, die zu den Protesten aufgerufen hatte, fürchtet, dass ältere Lehrer künftig mehr unterrichten müssen. Zudem ist nach Darstellung der Gewerkschaft geplant, Anrechnungsstunden für den aufwendigeren Unterricht in der gymnasialen Oberstufe zu streichen. Um auf den Lehrermangel zu reagieren, sei das das falsche Signal. Durch die zusätzliche Belastung sei damit zu rechnen, dass noch mehr Lehrer ausfallen.

Bildungsminister Marco Tullner und Finanzminister André Schröder (beide CDU) wollten am Rande der Landtagssitzung zu Beratungen in dieser Sache zusammenkommen. Aus dem Bildungsministerium hatte es zuletzt geheißen, es liege noch kein konkretes Papier auf dem Tisch. Ein Sprecher hatte von "unausgegorenen Zwischenschritten" gesprochen. Zwischen Bildungs- und Finanzministerium wird derzeit auch über die Bezahlung von Überstunden von Lehrern verhandelt.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal