Sie sind hier: Home > Regional >

Mieter wohnen kleiner als Eigentümer

Schwerin  

Mieter wohnen kleiner als Eigentümer

20.06.2019, 12:50 Uhr | dpa

Der Traum von den eigenen vier Wänden heißt auch, mehr Platz als in der Mietwohnung zu haben. Statistiker können das belegen: In Mecklenburg-Vorpommern lebte eine vierköpfige Familie im vergangenen Jahr im Schnitt auf 92,4 Quadratmetern, wenn sie zur Miete wohnte. Im eigenen Haus oder der Eigentumswohnung waren es 139,8 Quadratmeter. Das geht aus Daten hervor, die das Statistische Landesamt in Schwerin am Donnerstag veröffentlicht hat. Ein Zwei-Personen-Haushalt lebte demnach zur Miete im Schnitt auf 70 Quadratmetern und im Eigentum auf 118,2 Quadratmetern. Im Nordosten leben dem Amt zufolge 38,4 Prozent der Haushalte im Wohneigentum. Von den Vier-Personen-Haushalten sind es zwei Drittel. Dagegen wohnen vier von fünf Singles zur Miete.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal