Sie sind hier: Home > Regional >

Polizei sucht 43-Jährigen per Haftbefehl nach Todesfall

Artern/Unstrut  

Polizei sucht 43-Jährigen per Haftbefehl nach Todesfall

20.06.2019, 15:16 Uhr | dpa

Nach dem Tod eines 42 Jahre alten Mannes in Artern (Kyffhäuserkreis) hat das Amtsgericht Mühlhausen Haftbefehl gegen einen 43-Jährigen erlassen. Der Mann wird gesucht, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte. Der 42-jährige Mann aus dem Kyffhäuserkreis war am Dienstag an den Folgen schwerer Verletzungen gestorben. Er war am Freitag mit Verletzungen am Kopf und inneren Verletzungen in seiner Wohnung gefunden und in ein Krankenhaus gebracht worden. Nach Zeugenaussagen soll es in der vergangenen Woche Streit zwischen ihm und dem verdächtigen 43-Jährigen gegeben haben.

Die Ermittler suchen nun nach Zeugen, die etwas zum Aufenthaltsort des 43-Jährigen sagen können. Er könnte sich in der Region im Sangerhausen oder Sömmerda aufhalten, hieß es in einer Mitteilung. Die Polizei warnt davor, den Mann anzusprechen oder aufhalten zu wollen.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal