Sie sind hier: Home > Regional >

Dealer wollte Cannabis an Polizisten verkaufen

Berlin  

Dealer wollte Cannabis an Polizisten verkaufen

20.06.2019, 16:34 Uhr | dpa

Dealer wollte Cannabis an Polizisten verkaufen. Marihuana

Marihuana in Form von Blütenständen liegt in einer Kiste. Foto: Matthias Balk/Archivbild (Quelle: dpa)

Ein Drogenhändler wollte ausgerechnet Zivilpolizisten Rauschgift verkaufen und ist prompt festgenommen worden. Die Zivilfahnder der Bundespolizei bemerkten den 16-Jährigen am Dienstagmittag am S-Bahnhof Warschauer Straße in Friedrichshain, als er Passanten Marihuana anbot, wie die Bundespolizei am Donnerstag mitteilte. Als er auch die Polizisten ansprach, gaben sie sich zu erkennen. Der junge Mann versuchte vergeblich zu fliehen, stieß einen Polizisten weg und wollte sich losreißen. Die Polizisten leiteten ein Ermittlungsverfahren ein und ließen ihn nach Rücksprache mit seinem Betreuer wieder frei.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal