Sie sind hier: Home > Regional >

Fehler: Glocken des Wormser Doms läuten mitten in der Nacht

Worms  

Fehler: Glocken des Wormser Doms läuten mitten in der Nacht

20.06.2019, 16:51 Uhr | dpa

Fehler: Glocken des Wormser Doms läuten mitten in der Nacht. Ansicht des Wormser Doms

Der Wormser Dom. Foto: Andreas Arnold/Archivbild (Quelle: dpa)

Kirchlicher Weckruf kurz nach Mitternacht: Wegen eines Programmierfehlers haben die Glocken des Wormser Doms in der Nacht zu Fronleichnam geläutet. "Entschuldigung Worms!", schrieb das Dompfarramt in der Nacht zu Donnerstag auf seiner Facebookseite. "Eben ab 00.08 Uhr haben die Domglocken Sturm geläutet und vermutlich manchen aus dem Schlaf gerissen." Auslöser sei ein Programmierfehler gewesen: "Statt 08.15.00 Uhr war das Komma verrutscht und 00.08.15 einprogrammiert." Man habe den Fehler korrigiert, damit es im nächsten Jahr nicht wieder passiere. Zuerst hatte die "Wormser Zeitung" berichtet.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal