Sie sind hier: Home > Regional >

Ferienbeginn: Erhöhtes Verkehrsaufkommen an der Küste

Berlin  

Ferienbeginn: Erhöhtes Verkehrsaufkommen an der Küste

20.06.2019, 18:20 Uhr | dpa

Ferienbeginn: Erhöhtes Verkehrsaufkommen an der Küste. Amrum

Leere Strandkörbe stehen im Wind am Strand der Nordseeinsel Amrum. Foto: Holger Hollemann/Archivbild (Quelle: dpa)

Der Strandkorb wartet: Mit dem Beginn der Sommerferien in Berlin und Brandenburg haben sich am Donnerstag viele Urlauber auf den Weg an die Ostsee gemacht. Vor größeren Staus blieben die Autofahrer in Mecklenburg-Vorpommern verschont, doch die Autobahnen waren bereits am Donnerstagnachmittag deutlich voller als sonst. Auf der A20 blockierte zwischen Bad Doberan und Kröpelin ein defekter LKW den Verkehr. "Wir haben ein sehr hohes Verkehrsaufkommen", sagte ein Sprecher der Autobahnpolizei Dummerstorf. Am Freitag müssen Autofahrer mit Staus rechnen: "Dann haben wir es gleichzeitig mit den Urlaubern, den Pendlern und dem Wochenendverkehr zu tun."

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal