Sie sind hier: Home > Regional >

"Zum Regenbogen machen": Wasserwerfer in anderem Einsatz

Berlin  

"Zum Regenbogen machen": Wasserwerfer in anderem Einsatz

20.06.2019, 18:28 Uhr | dpa

Ungewöhnlicher Polizeieinsatz wegen der Trockenheit: Beamte haben mit einem Wasserwerfer die Rasenfläche an der Greenwichpromenade in Berlin-Tegel gegossen. "Zum Angießen und Regenbogen machen", hieß es in einem entsprechenden Instagram-Post der Polizei. Die Initiative für den Einsatz am Mittwoch sei von der Polizei ausgegangen, sagte eine Sprecherin am Donnerstag. Es sei der erste derartige Einsatz in diesem Jahr gewesen. Sollte die Trockenheit andauern, werde man aber darüber nachdenken, das zu wiederholen - in Absprache mit dem Grünflächenamt.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal