Sie sind hier: Home > Regional >

Fishing Masters Show: Angelmesse mit Prominenten

Stralsund  

Fishing Masters Show: Angelmesse mit Prominenten

22.06.2019, 12:15 Uhr | dpa

Fishing Masters Show: Angelmesse mit Prominenten. Schauspieler Fritz Wepper in Stralsund

Schauspieler Fritz Wepper sitz mit einer Angel auf einem Angelboot im Stralsund Hafen. Foto: Stefan Sauer (Quelle: dpa)

Die Fishing Masters Show on Tour hat am Samstag in Stralsund Station gemacht. Das zweitägige Event verbindet eine Messe von Angelgerätehersteller und -händlern, Reiseveranstaltern und Angelexperten mit Bootstouren auf den Strelasund, Wettbewerben und der Begegnung mit Prominenten aus Sport und Showbusiness. Einige der weltbesten Angler schwangen auf der Stralsunder Hafeninsel die Rute, wie der Organisator, die Royal Fishing Kinderhilfe, mitteilte. Es sei die bundesweit größte Angelshow des Jahres. Zu den prominenten Gästen gehörten die Schauspieler Fritz Wepper, Anja Schüte und Bernd Herzsprung.

Der 77-jährige Wepper, der in diesem Jahr mit dem Bayerischen Fernsehpreis ausgezeichnet wurde, ist Botschafter und Gründungsmitglied des Vereins Royal Fishing Kinderhilfe. Diese feierte am Freitag im Stralsunder Ozeaneum ihr 20-jähriges Bestehen. Der TV-Star sagte, er sei Angler aus "archaischer Überzeugung": "Wir essen die Fische, die wir angeln." Der Kinderhilfe-Verein finanziere Kindern und Jugendlichen aus Heimen die Lehrgänge zur Fischereischeinprüfung, Angelausrüstungen und Freizeitcamps.

Ein Großteil der Erlöse der Fishing Master Show kommt der Hilfsorganisation zugute. Bislang sind dem Verein zufolge rund 6000 Mädchen und Jungen unterstützt worden.

Der Landesanglerverband präsentierte auf einer eigenen Bühne seine Angelangebote und Angelreviere in der Gewässerlandschaft Mecklenburg-Vorpommerns. Der Verband erhielt für die Beteiligung an der Show nach Angaben des Agrarministeriums 35 700 Euro Fördermittel aus der Fischereiabgabe des Landes.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal