Sie sind hier: Home > Regional >

Mit gestohlenem Auto auf Polizisten zugefahren: Haftstrafe

Frankfurt am Main  

Mit gestohlenem Auto auf Polizisten zugefahren: Haftstrafe

24.06.2019, 02:44 Uhr | dpa

Mit gestohlenem Auto auf Polizisten zugefahren: Haftstrafe. Ein hölzerner Hammer liegt auf einer Richterbank

Ein hölzerner Hammer liegt auf der Richterbank in einem Verhandlungssaal. Foto: Uli Deck/Archivbild (Quelle: dpa)

Weil er mit einem gestohlenen Auto auf einen Polizeibeamten zugefahren war, ist ein 45 Jahre alter Drogenabhängiger am Montag vom Landgericht Frankfurt zu drei Jahren und drei Monaten Haft verurteilt worden. Die Schwurgerichtskammer ging von Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte und mehrere vorausgegangene Verkehrsdelikte, nicht aber von einem versuchten Totschlag aus. Dazu sei die Geschwindigkeit des Wagens zu gering gewesen, hieß es im Urteil. Der Angeklagte habe darüber hinaus als "Warnung" den Motor aufheulen lassen, bevor er losgefahren sei. Ein Gutachter hatte dem Gericht erklärt, dass es "sehr unwahrscheinlich" gewesen wäre, dass in der konkreten Situation ein Mensch tödliche Verletzungen erlitten hätte.

Der 45-Jährige hatte im November vergangenen Jahres das Fahrzeug zunächst vom Parkplatz eines Supermarktes entwendet. Nachdem er in der Frankfurter Innenstadt mehrere Auffahrunfälle verursacht hatte, wurde die Polizei auf ihn aufmerksam. Der Verkehrskontrolle im Frankfurter Ostend entzog sich der Mann, indem er den Motor aufheulen ließ und auf den Beamten losfuhr. Der Polizist rettete sich mit einem Sprung zur Seite. Einen Tötungsvorsatz leiteten die Richter im Gegensatz zur Staatsanwaltschaft daraus nicht ab. Die Anklagevertreterin hatte sieben Jahre Haft beantragt. Das Urteil ist nicht rechtskräftig.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal