Sie sind hier: Home > Regional >

Oberster hessischer Datenschützer legt Jahresbericht vor

Wiesbaden  

Oberster hessischer Datenschützer legt Jahresbericht vor

24.06.2019, 06:09 Uhr | dpa

Oberster hessischer Datenschützer legt Jahresbericht vor. Datenschutzbeauftragter Michael Ronellenfitsch

Der hessische Datenschutzbeauftragte Michael Ronellenfitsch stellt im Landtag den Datenschutzbericht für 2013 vor. Foto: Arne Dedert/Archiv (Quelle: dpa)

Hessens Datenschutzbeauftragter Michael Ronellenfitsch stellt am heutigen Montag in Wiesbaden seinen Jahresbericht 2018 vor. Eines der Themen dürfte die Reform des europäischen Datenschutzes sein, die sich auch auf Hessen auswirkt. Ronellenfitsch hatte kurz nach Inkrafttreten der neuen Regeln vor rund einem Jahr berichtet, seine Behörde werde von Anfragen geradezu überrannt. Die neue Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) gilt seit 25. Mai 2018. Im Kern regelt sie die Verarbeitung personenbezogener Daten etwa durch Unternehmen oder Vereine.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal