Sie sind hier: Home > Regional >

Unimedizin Magdeburg öffnet Krebsstation wieder

Magdeburg  

Unimedizin Magdeburg öffnet Krebsstation wieder

24.06.2019, 17:57 Uhr | dpa

Unimedizin Magdeburg öffnet Krebsstation wieder. Krankenhaus

Ein Tropf hängt an einem Krankenhausbett. Foto: Fabian Sommer/Archivbild (Quelle: dpa)

Das Magdeburger Universitätsklinikum hat seine Mitte Mai geschlossene Krebsstation wieder geöffnet. Bereits am Donnerstag vergangener Woche habe die Klinik für Hämatologie und Onkologie ihren Betrieb wieder aufgenommen, teilte das Universitätsklinikum Magdeburg am Montag mit. Die Patienten der Infektionsstation, die zuvor im selben Haus untergebracht gewesen waren, konnten in anderen Gebäuden unterkommen. Dort hätten ebenfalls besondere Auflagen erfüllt werden müssen.

Der Umzug der Infektiologie sei die Voraussetzung dafür gewesen, dass nun die Versorgung aller Krebs-Patientinnen und -Patienten wieder gewährleistet sei. Es hatte einen Notbetrieb gegeben.

Hintergrund der Schließung war laut Klinik ein massiver Investitionsstau - nicht nur bei der Krebsabteilung. Die Landespolitik hat inzwischen ein Einlenken signalisiert.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal