Sie sind hier: Home > Regional >

Loewe: IG Metall fordert reguläres Insolvenzverfahren

Kronach  

Loewe: IG Metall fordert reguläres Insolvenzverfahren

24.06.2019, 18:00 Uhr | dpa

Loewe: IG Metall fordert reguläres Insolvenzverfahren. Eine Fahne

Eine Fahne mit dem Logo der IG-Metall wird geschwenkt. Foto: Lino Mirgeler/Archiv (Quelle: dpa)

Die IG Metall kritisiert das vorläufige Insolvenzverfahren in Eigenverwaltung beim Kronacher TV-Gerätehersteller Loewe. Das Verfahren sei überstürzt beantragt worden, der Investor Riverrock nur auf Profitmaximierung ausgerichtet, heißt es in einer am Montag versendeten Pressemitteilung der Gewerkschaft. Die Zukunftsängste der 400 Beschäftigten und ihrer Familien spielten für das Unternehmen keine Rolle. Deshalb fordert die IG Metall nun die Einleitung eines regulären Insolvenzverfahrens. Das zuständige Amtsgericht Coburg müsse die Eigenverwaltung der Loewe-Geschäftsführung beenden und einen "qualifizierten Insolvenzverwalter" einsetzen.

Außerdem fordert die Gewerkschaft, alle Beschäftigten in eine Transfergesellschaft zu überführen und ihnen Kurzarbeitergeld zu bezahlen. Wenn es zu einer Fortführung des Betriebes komme, sollten die Beschäftigten zu den bisherigen Konditionen weiterbeschäftigt werden. Am Dienstagvormittag wollten die Beschäftigten laut IG Metall bei einer Demonstration vor dem Loewe-Werk in Kronach ihrem Unmut Luft machen.

Schon lange hatte Loewe mit massiven Umsatzeinbrüchen zu kämpfen. Bei dem oberfränkischen Traditionsunternehmen stieg die britische Investmentgesellschaft Riverrock ein. Anfang Mai 2019 beantragte das Unternehmen bei Gericht ein Insolvenzverfahren in Eigenregie. Dieses soll nach Plänen der Firma am 1. August eröffnet werden.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal