Sie sind hier: Home > Regional >

Wolf bei Dessau-Roßlau wurde durch anderes Tier getötet

Dessau-Roßlau  

Wolf bei Dessau-Roßlau wurde durch anderes Tier getötet

25.06.2019, 11:44 Uhr | dpa

Ein vor gut zwei Wochen auf einem Acker bei Dessau-Roßlau entdeckter toter Wolf ist von einem anderen Wolf oder einen Hund verletzt worden. Er sei an den Folgen dieser Verletzung gestorben, teilte das Landesamt für Umweltschutz am Dienstag in Halle mit. Das habe die Analyse von DNA-Proben im Senckenberg Institut Gelnhausen (Hessen) ergeben. Der getötete Wolf sei drei bis vier Jahre alt gewesen. Er stammte aus einem Rudel bei Coswig. Das Rudelterritorium sei wahrscheinlich schon vor einiger Zeit aufgegeben worden. Spaziergänger hatten das tote Tier an Pfingsten entdeckt.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal