Sie sind hier: Home > Regional >

Brand in Grunewald: 16 Hektar Waldboden betroffen

Berlin  

Brand in Grunewald: 16 Hektar Waldboden betroffen

25.06.2019, 14:10 Uhr | dpa

Brand in Grunewald: 16 Hektar Waldboden betroffen. Feuerwehr im Grunewald

Ein Einsatzfahrzeug der Berliner Feuerwehr fährt durch den Grunewald. Foto: Julian Stähle (Quelle: dpa)

Im Berliner Grunewald ist nahe dem Teufelsberg ein Feuer ausgebrochen. Es seien etwa 16 Hektar Waldboden betroffen, sagte ein Feuerwehrsprecher am Dienstagabend. Zunächst war von einem kleineren Gebiet ausgegangen worden. 25 Fahrzeuge und 100 Einsatzkräfte waren vor Ort. Die Ursache für den Brand, der am Dienstag ausbrach, war zunächst unklar.

Das Gebiet sei nur schwer zugänglich. "Die Wasserversorgung ist nicht einfach. Das Wasser muss über lange Wegstrecken transportiert werden", sagte ein Sprecher am Nachmittag. Einen Hydranten gebe es im Wald nicht, deswegen müsse das Löschwasser mit Wagen und Schläuchen transportiert werden.

Löschhubschrauber seien nicht zum Einsatz gekommen, sagte ein Sprecher am Abend. Er erwartete, dass die Löscharbeiten noch bis in die Nacht andauern könnten. Ein Ausbreiten des Brandes konnte aber verhindert werden. Es seien auch zu keinem Zeitpunkt Menschen in Gefahr gewesen.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal