Sie sind hier: Home > Regional >

Weltkriegsbombe in Frankfurt: Entschärfung wohl am 7. Juli

Frankfurt am Main  

Weltkriegsbombe in Frankfurt: Entschärfung wohl am 7. Juli

25.06.2019, 22:29 Uhr | dpa

Weltkriegsbombe in Frankfurt: Entschärfung wohl am 7. Juli. Weltkriegsbombe

Eine Bombe aus dem Zweiten Weltkrieg unter einem Schirm an einer Baustelle in der Nähe der Europäischen Zentralbank. Foto: Boris Roessler (Quelle: dpa)

Die am Dienstag in der Frankfurter Innenstadt entdeckte Weltkriegsbombe wird voraussichtlich am 7. Juli entschärft. Das teilte die Feuerwehr am Abend per Twitter mit. Es seien umfangreiche Vorplanungen nötig - etwa weil Pflegeheime evakuiert werden müssten, Großveranstaltungen geplant seien und die Schulferien begännen. Die 500-Kilogramm-Bombe war bei Bauarbeiten entdeckt worden. Sie sei abgesichert worden und befinde sich in einer stabilen Lage, hieß es. Nach dem Fund war der Bereich nahe der Europäischen Zentralbank, insbesondere der Hafenpark, gesperrt worden.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal