Sie sind hier: Home > Regional >

Polizei in Vorpommern warnt vor Wucher von "Dachhaien"

Stralsund  

Polizei in Vorpommern warnt vor Wucher von "Dachhaien"

02.07.2019, 15:38 Uhr | dpa

Polizei in Vorpommern warnt vor Wucher von "Dachhaien". Blaulicht auf einem Polizeifahrzeug

Das Blaulicht auf einem Fahrzeug der Polizei. leuchtet in der Dunkelheit. Foto: Monika Skolimowska/Archiv (Quelle: dpa)

Die Polizei in Vorpommern warnt aus aktuellem Anlass vor sogenannten Dachhaien. In der Region Vorpommern-Rügen sei eine Gruppe osteuropäischer Männer unterwegs, die sich als Dach-Handwerker vorstellen und später Wucherpreise für Arbeiten verlangten, wie eine Sprecherin der Polizei am Dienstag in Stralsund erklärte. Zuletzt hätten sich Anwohner in Stralsund am Montag zu solchen unseriösen Angeboten gemeldet.

Es bestehe der Verdacht, dass die gleiche Gruppe noch unterwegs sei, die im Juni in Groß Kordshagen aufgefallen war. Dort hatten drei Männer an einem Garagendach eines 71 Jahre alten Eigentümers gearbeitet. Danach sei das Zehnfache des ursprünglich vereinbarten Preises gefordert worden. Der Geschädigte rief die Polizei, die gegen die drei "Arbeiter" im Alter von 25 bis 37 Jahren nun wegen Verdachts des Betruges und Wucher ermittelt.   

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal