Sie sind hier: Home > Regional >

Gera hat jetzt eigenen Strand

Gera  

Gera hat jetzt eigenen Strand

04.07.2019, 18:02 Uhr | dpa

Die Stadt Gera hat seit Donnerstag einen eigenen Strand: An der Weißen Elster wurde ein 1100 Quadratmeter großes Areal mit Sand ausgestattet und zur Nutzung freigegeben. "Mit dem Elster-Strand wird der ohnehin schöne Hofwiesenpark für Einwohner und Gäste noch attraktiver", erklärte Oberbürgermeister Julian Vonarb (parteilos), der die Idee des Strandes bereits im vergangenen Jahr im Wahlkampf vorgestellt hatte, laut einer Mitteilung der Stadt. Vorbild war den Angaben zufolge der historische Erholungsbereich "Luftbad Luisenhöhe", an den man sich angelehnt habe.

Der Elster-Strand soll saisonweise nutzbar sein und der Sand jährlich erneuert werden. Die Dauer der Nutzung wird von der Akzeptanz in der Bevölkerung abhängig gemacht. Auf einer Gesamtfläche von etwa 1900 Quadratmetern wurde der Elster-Strand umgesetzt. Aufgebracht wurden rund 300 Tonnen Grobkies, etwa 125 Tonnen Feinkies sowie circa 120 Tonnen Sand.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal