Sie sind hier: Home > Regional >

Erneute Warnstreiks im Einzelhandel am Freitag

Stuttgart  

Erneute Warnstreiks im Einzelhandel am Freitag

05.07.2019, 06:38 Uhr | dpa

Erneute Warnstreiks im Einzelhandel am Freitag. Supermarkt

Lautsprecher sind in einem Supermarkt der Einzelhandelskette Rewe in die Decke eingelassen. Foto: Henning Kaiser/Archivbild (Quelle: dpa)

Im Tarifkonflikt des baden-württembergischen Einzelhandels sollen am Freitag die Warnstreiks fortgesetzt worden. Die Gewerkschaft Verdi rechnet mit rund 700 Beschäftigten, die sich landesweit beteiligen. Beschäftigte in und um Stuttgart sowie in den Regionen Heilbronn, Schwäbisch Hall und Umland, Fils-Neckar-Alb, Ulm, Konstanz, Radolfzell, Singen und Freiburg sind aufgerufen, die Arbeit niederzulegen.

Vor der vierten Verhandlungsrunde für die etwa 490 000 Beschäftigten im baden-württembergischen Einzelhandel am kommenden Montag (8. Juli) hat die Gewerkschaft Verdi noch weitere Warnstreiks angekündigt. Die Verhandlungen waren am 12. Juni ohne Ergebnis vertagt worden. Die Arbeitgeber hatten ihr Angebot etwas nachgebessert und wollen nun eine Lohnerhöhung von 1,7 Prozent im ersten und 1,2 Prozent im zweiten Jahr gewähren. Verdi wies das als zu niedrig zurück und blieb bei der bisherigen Forderung von 6,5 Prozent.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal