Sie sind hier: Home > Regional >

Quarantäne für Olympia-Pferde in Aachen

Aachen  

Quarantäne für Olympia-Pferde in Aachen

05.07.2019, 08:16 Uhr | dpa

Die Olympia-Pferde müssen im kommenden Jahr vor dem Flug nach Tokio in Quarantäne. In Aachen werden die Pferde der europäischen Teilnehmer in den Disziplinen Springen, Dressur und Vielseitigkeit etwa eine Woche abgeschirmt. Genutzt wird für die mehrere hundert Tiere das Gelände des CHIO, auf dem es ausreichend Stallungen gibt. Der exakte Zeitraum steht nach Angaben der CHIO-Veranstalter noch nicht fest. Während der Quarantäne soll sichergestellt werden, dass die Tiere keine Infektionskrankheit haben und nach Japan bringen.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal